DIE REFERENZ FÜR IHREN ERFOLG

 

"Entscheidungen über Geld trifft man,
indem man die Zeitungen zwischen den Zeilen liest."
Andre Kostolany

Begeisterung statt Zufriedenheit

Professionalität, Aufrichtigkeit und Verlässlichkeit sind die Maximen unseres Handelns. Um das durch unsere Kunden ausgesprochene Vertrauen dauerhaft zu erhalten, verwenden wir eine exklusive Beratungstechnologie sowie die besten Finanzdienstleistungs-Lösungen am Markt, um individuelle, ganzheitliche und transparente Konzepte zu entwickeln. Als professioneller Partner in allen wirtschaftlichen und finanziellen Fragen gestalten wir mit Ihnen gemeinsam Ihren finanziellen Erfolg. Konsequent und effizient. Unser höchstes Ziel ist es, dass Sie nicht nur zufrieden, sondern begeistert von unserer Leistung sind. Ein Leben lang!

Neuigkeiten rund um Wirtschaft, Börse und Finanzen

Montag, 21. Januar 2019, 17:10 Uhr
Nach Norwegen und teilweise auch Dänemark verbannt nun Schweden innerhalb der nächsten gut zehn Jahre Neuwagen mit herkömmlicher Motorisierung aus den Autohäusern. Dafür wird die Infrastruktur für E-Autos ausgebaut.
Montag, 21. Januar 2019, 16:34 Uhr
In Deutschland ist der Atomausstieg beschlossene Sache. Andere Länder haben mit der Kernenergie dagegen noch große Pläne. Russland zum Beispiel arbeitet an schwimmenden Atomkraftwerken. Um die Gründe hierfür geht es in der neuen Folge von "Wieder was gelernt".
Montag, 21. Januar 2019, 15:05 Uhr
Keine Rezession, aber viele dunkle Wolken: Der Internationale Währungsfonds kassiert seine Wirtschaftserwartungen. Zu groß seien die Risiken. Zugleich mahnten die Experten die Länder, ihre Schulden zu reduzieren. Andernfalls seien kaum Reaktionen auf eine Krise möglich.
Montag, 21. Januar 2019, 15:57 Uhr
Protektionismus, Populismus, Brexit - nie war der Austausch zwischen Politikern und Wirtschaftsbossen wichtiger als beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum. Doch US-Präsident Trump kommt nicht, auch Premierministerin May und Frankreichs Staatschef Macron fehlen.
Montag, 21. Januar 2019, 10:14 Uhr
Frostiger Wochenauftakt im Dax: Der Düsseldorfer Konsumgüterriese Henkel bleibt mit seinen vorläufigen Eckdaten zur Jahresbilanz teilweise hinter den eigenen Zielen zurück. Der Umsatz zeigt Schwächen. Neue Investitionen sollen das Digitalgeschäft ankurbeln.
Montag, 21. Januar 2019, 09:26 Uhr
Bewegung im deutschen Autobau: Die beiden Hersteller Daimler und BMW loten Insidern zufolge neue Wege der Zusammenarbeit aus. Einem Bericht zufolge geht es dabei vor allem um die Entwicklung von Roboter-Autos.
Montag, 21. Januar 2019, 07:10 Uhr
Das wichtigste Zugpferd der Weltwirtschaft verliert an Kraft: In China fällt das Wachstum auf den niedrigsten Stand seit fast drei Jahrzehnten. Experten rechnen mit ernsten Folgen, die auch die Exportnation Deutschland treffen dürften.
Montag, 21. Januar 2019, 07:10 Uhr
Das wichtigste Zugpferd der Weltwirtschaft verliert an Kraft: In China fällt das Wachstum auf den niedrigsten Stand seit fast drei Jahrzehnten. Experten rechnen mit ernsten Folgen, die auch die Exportnation Deutschland treffen dürften.
Montag, 21. Januar 2019, 04:46 Uhr
Handelsstreitigkeiten, Shutdown, Schuldenkrisen: Die Weltwirtschaft kämpft gegen viele negative externe Faktoren. Experten erwarten auch keine schnelle Besserung der Lage. Deutschland braucht sich dennoch keine Sorgen zu machen - vorerst.
Montag, 21. Januar 2019, 04:46 Uhr
Handelsstreitigkeiten, Shutdown, Schuldenkrisen: Die Weltwirtschaft kämpft gegen viele negative externe Faktoren. Experten erwarten auch keine schnelle Besserung der Lage. Deutschland braucht sich dennoch keine Sorgen zu machen - vorerst.
Sonntag, 20. Januar 2019, 13:08 Uhr
Nach dem Mord an dem saudischen Journalisten Kashoggi stoppt die Bundesregierung Waffenexporte an Riad. Auch bereits produzierte Waffensysteme des Herstellers Rheinmetall sitzen laut einem Medienbericht fest - der Konzern droht nun mit Klage.
Sonntag, 20. Januar 2019, 10:42 Uhr
Die E-Autos kommen - doch für Kleinverdiener werden sie wohl unerschwinglich, befürchtet VW-Aufsichtsratschef Pötsch. Bei Einstiegsfahrzeugen sei das heutige Preisniveau nicht mehr zu halten. Schuld gibt er EU-Maßnahmen gegen den Klimawandel.
Aktuelles | Montag, 21. Januar 2019

Ab 2019 gelten in der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung neue Beitragsbemessungsgrenzen. Sie werden damit wie jedes Jahr an die Einkommensentwicklung angepasst.

Aktuelles | Montag, 14. Januar 2019

Wir laden Sie herzlich zu unseren Kapitalmarktforen ein. Erfahren Sie von erfahrenen Kapitalmarktexperten ihre Einschätzung der künftigen Entwicklung.

Aktuelles | Mittwoch, 24. Oktober 2018

Seit dem 18. September können Familien und Alleinerziehende Anträge für den Zuschuss vom Staat ins eigene Zuhause bei der Staatsbank KfW stellen.

Führen Sie jetzt Ihren persönlichen Versicherungscheck durch!

persönlicher Versicherungscheck

Kostenlos und unverbindlich beleuchten und optimieren wir Ihre Versicherungen. Starten Sie jetzt den dbfp-Check und finden Sie den richtigen Versicherungsschutz für sich!

JETZT VERSICHERUNGSCHECK STARTEN

 

Günstige Ratenkredite für große Träume − jetzt unverbindlich vergleichen!

Ratenkreditrechner

Sichern Sie sich jetzt Top-Zinsen! Ob für die Traumreise, Ihr neues Auto oder zur Umschuldung eines Altkredits. Vergleichen Sie kostenfrei und unverbindlich Ratenkredite zu besten Konditionen:

JETZT RATENKREDITRECHNER STARTEN

Karriere: In Momenten der Entscheidung gestalten wir die Zukunft neu

Job und Karriere bei der dbfp

Der Markt ist in Veränderung. Gesetzliche Veränderungen, Druck durch Kosten und Controlling, Entfremdungen, Machtverschiebungen im Markt – nichts scheint mehr so zu sein, wie es war. Zeit für eine Neuorientierung – vielleicht auch für Sie?

IHRE KARRIERE BEI DER DBFP

 

Finden Sie Ihren qualifizierten Finanzberater in der Nähe

Finanzberater- Suche

Nutzen Sie unsere Berater-Datenbank zur Suche eines qualifizierten Beraters vor Ort!

ZUR BERATER-SUCHE

 

Sie haben eine Frage? Wir beantworten Sie Ihnen gerne!

Kontakt zur dbfp

Wir sind per E-Mail oder telefonisch für Sie da. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie unter +49(0)711 506 218 92 an.

ZUM KONTAKTFORMULAR