DIE REFERENZ FÜR IHREN ERFOLG

 

"Entscheidungen über Geld trifft man,
indem man die Zeitungen zwischen den Zeilen liest."
Andre Kostolany

Begeisterung statt Zufriedenheit

Professionalität, Aufrichtigkeit und Verlässlichkeit sind die Maximen unseres Handelns. Um das durch unsere Kunden ausgesprochene Vertrauen dauerhaft zu erhalten, verwenden wir eine exklusive Beratungstechnologie sowie die besten Finanzdienstleistungs-Lösungen am Markt, um individuelle, ganzheitliche und transparente Konzepte zu entwickeln. Als professioneller Partner in allen wirtschaftlichen und finanziellen Fragen gestalten wir mit Ihnen gemeinsam Ihren finanziellen Erfolg. Konsequent und effizient. Unser höchstes Ziel ist es, dass Sie nicht nur zufrieden, sondern begeistert von unserer Leistung sind. Ein Leben lang!

Neuigkeiten rund um Wirtschaft, Börse und Finanzen

Montag, 18. Februar 2019, 16:41 Uhr
Unternehmen in allen Regionen der Weltwirtschaft sind besorgt. Die internationalen und industriellen Wertschöpfungsketten sind geschwächt. Am Ende wird vieles von Donald Trumps Launen in Washington abhängen.
Montag, 18. Februar 2019, 15:04 Uhr
Dass ein Dax-Wert zweistellig zulegt, passiert so gut wie nie. Ebenso wenig bricht eine Aktie aus der ersten Reihe normalerweise 30 Prozent ein. Wirecard hat in den vergangenen Wochen beides geschafft. Die Geschichte dahinter ist extrem mysteriös.
Montag, 18. Februar 2019, 13:55 Uhr
Großbritanniens reichster Unternehmer Sir Jim Ratcliffe will angeblich seine Firma nach Monaco verlagern. Auf der Insel kommen die Pläne des bekannten Brexit-Befürworters nicht besonders gut an: Abgeordnete werfen ihm grenzenlose Gier vor.
Montag, 18. Februar 2019, 11:14 Uhr
Die Deutsche Post plant eine Umstrukturierung ihres Zustelldienstes. Laut einem Medienbericht soll der Paketversand der Billigtochter Delivery mit dem der Post AG zusammengelegt werden, um Kosten zu sparen.
Montag, 18. Februar 2019, 08:19 Uhr
Das britische Unterhaus stellt dem Onlineriesen Facebook ein vernichtendes Urteil aus: Das Unternehmen verstoße absichtlich gegen Gesetze. Firmenchef Zuckerberg verweigere dem Parlament seinen Respekt. Facebook droht nun eine strengere Aufsicht.
Montag, 18. Februar 2019, 08:16 Uhr
Die Deutsche Bahn hat weiterhin mit Verspätungen zu kämpfen. Allein im vergangenen Jahr war jeder vierte Fernzug unpünktlich. Das kostet den Staatskonzern Millionen. Denn immer mehr Kunden nehmen ihr Recht auf Entschädigung wahr.
Montag, 18. Februar 2019, 07:46 Uhr
Der einstmalige Börsenstar Wirecard ist heftig ins Straucheln geraten. Aktien des Zahlungsdienstleisters erleben ein Auf und Ab. Dahinter stecken offenbar auch Spekulationen auf fallende Aktienkurse. Die Finanzaufsicht Bafin verbietet nun Leerverkäufe.
Montag, 18. Februar 2019, 06:29 Uhr
Saudi-Arabien zählte einmal zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Seit November dürfen die Unternehmen der Branche aber nichts mehr dorthin liefern. Einzelne Unternehmen wehren sich: Sie drängen auf eine Genehmigung oder Entschädigung.
Montag, 18. Februar 2019, 06:00 Uhr
Kommen US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Das fordert zumindest Präsident Trump. Das US-Handelsministerium gibt dazu eine Einschätzung ab, will diese vorerst aber nicht veröffentlichen. In Deutschland und der EU formiert sich Widerstand.
Montag, 18. Februar 2019, 04:33 Uhr
Kommen US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Präsident Trump droht schon länger damit. Das US-Handelsministerium soll sich dazu äußern, lässt die Frist aber verstreichen. Die EU droht derweil Vergeltungszölle an.
Sonntag, 17. Februar 2019, 17:36 Uhr
Die Restaurantkette Vapiano verpasst ihre ohnehin schon gesenkten Jahresziele. In den kommenden Monaten soll daher alles überprüft werden. Stellenstreichungen stünden aber nicht zur Debatte, hieß es.
Sonntag, 17. Februar 2019, 10:24 Uhr
Mitunter kommt es vor, dass Unternehmen ihre selbst gesteckten Ziele nicht erreichen. Doch laut einer Studie korrigieren im vergangenen Jahr so viele deutsche Konzerne ihre Erwartungen nach unten, wie lange nicht mehr. Zwei Branchen sind besonders betroffen.
Aktuelles | Montag, 21. Januar 2019

Ab 2019 gelten in der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung neue Beitragsbemessungsgrenzen. Sie werden damit wie jedes Jahr an die Einkommensentwicklung angepasst.

Aktuelles | Montag, 14. Januar 2019

Wir laden Sie herzlich zu unseren Kapitalmarktforen ein. Erfahren Sie von erfahrenen Kapitalmarktexperten ihre Einschätzung der künftigen Entwicklung.

Aktuelles | Mittwoch, 24. Oktober 2018

Seit dem 18. September können Familien und Alleinerziehende Anträge für den Zuschuss vom Staat ins eigene Zuhause bei der Staatsbank KfW stellen.

Führen Sie jetzt Ihren persönlichen Versicherungscheck durch!

persönlicher Versicherungscheck

Kostenlos und unverbindlich beleuchten und optimieren wir Ihre Versicherungen. Starten Sie jetzt den dbfp-Check und finden Sie den richtigen Versicherungsschutz für sich!

JETZT VERSICHERUNGSCHECK STARTEN

 

Günstige Ratenkredite für große Träume − jetzt unverbindlich vergleichen!

Ratenkreditrechner

Sichern Sie sich jetzt Top-Zinsen! Ob für die Traumreise, Ihr neues Auto oder zur Umschuldung eines Altkredits. Vergleichen Sie kostenfrei und unverbindlich Ratenkredite zu besten Konditionen:

JETZT RATENKREDITRECHNER STARTEN

Karriere: In Momenten der Entscheidung gestalten wir die Zukunft neu

Job und Karriere bei der dbfp

Der Markt ist in Veränderung. Gesetzliche Veränderungen, Druck durch Kosten und Controlling, Entfremdungen, Machtverschiebungen im Markt – nichts scheint mehr so zu sein, wie es war. Zeit für eine Neuorientierung – vielleicht auch für Sie?

IHRE KARRIERE BEI DER DBFP

 

Finden Sie Ihren qualifizierten Finanzberater in der Nähe

Finanzberater- Suche

Nutzen Sie unsere Berater-Datenbank zur Suche eines qualifizierten Beraters vor Ort!

ZUR BERATER-SUCHE

 

Sie haben eine Frage? Wir beantworten Sie Ihnen gerne!

Kontakt zur dbfp

Wir sind per E-Mail oder telefonisch für Sie da. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie unter +49(0)711 506 218 92 an.

ZUM KONTAKTFORMULAR